Wie produktive Business-Mamas viel schaffen UND dabei gut auf sich achten und glücklich sind

In einer perfekten Welt werde ich morgens von Vogelgezwitscher sanft geweckt und springe freudig und leicht aus dem Bett bevor ich eine Stunde meditiere.

Nach einem delikaten und vitaminreichen Frühstück erledige ich voller Dankbarkeit und Demut Telefonanrufe, kreiere Content und bin in Kontakt mit meinen liebsten Menschen. Mein Outfit ist bequem und trotzdem professionell, meine Haare sitzen perfekt und ICH BIN EIN MUSTERBEISPIEL FÜR POSITIVITÄT UND PRODUKTIVITÄT!!!

Aber leider leben wir nicht in einer perfekten Welt.

An einem ganz normalen Tag ist es durchaus möglich, dass ich ein bisschen länger schlafe als geplant, dass ich stundenlang durcharbeite ohne Pausen zu machen, dass ich das Beantworten meiner E-Mails auf die lange Bank schiebe und dass ich mittags Popcorn esse.

So ist das Leben! Deadlines ändern sich, Prioritäten verschieben sich und manchmal möchte ich den ganzen Tag meine heißgeliebte Yoga Hose tragen…

Wie können wir aber dafür sorgen, dass uns die Tage nicht entgleisen, wenn vieles ansteht? Wie können wir täglich kleine Schritte vorwärts in das Leben machen, das wir uns als Unternehmerinnen UND Mamas erträumen?

Wir erstellen und nutzen eine Jeden-verflixten-Tag-Liste.

 

 

 

Eine Jeden-verflixten-Tag-Liste voller kleinen, machbaren Dinge die wir wirklich täglich tun. Dinge, die uns das Leben nicht nur erleichtern, sondern auch angenehmer machen. Und ich meine wirklich kleine Dinge, die wir unabhängig von Deadlines, Launch-Phasen, kranken Kindern und Waschtagen tun können.

Die Punkte auf unserer Liste sind Dinge, die uns einen kleinen Booster, einen Zündfunken für unsere Lebensfreude und Zufriedenheit bescheren, egal wie der Rest des Tages verläuft. Es sind kleine Dinge, die eine große Wirkung für uns haben.

 

Warum du eine Jeden-verflixten-Tag-Liste brauchst

(Kleine) Gewohnheiten halten uns davon ab in jedem Bereich unseres Lebens das Handtuch zu werfen. Sie reduzieren dramatisch die Anzahl der Tage, an denen wir planlos schlechte Entscheidungen treffen und diese Tage fast ungenutzt verstreichen lassen.

 

Falls du jetzt neugierig bist: Hier ist meine Jeden-verflixten-Tag-Liste:

  1. Morgens 0,75 l warmes Wasser trinken
  2. Yoga – zumindest 6 Morgengrüße
  3. 20 Minuten etwas lesen, das nicht auf einem Bildschirm ist
  4. 5 Minuten Küche aufräumen
  5. Etwas Schönes zu einem geliebten Menschen sagen
  6. Eine Sache für meine Online-Sichtbarkeit tun

 

Das ist alles! Nichts davon ist bahnbrechend oder besonders schwierig. Wenn ich wollte, könnte ich das alles in weniger als einer Stunde erledigen.

Ich könnte den ganzen Tag unsinnige Dinge tun, aber wenn ich eine Stunde in diese Dinge investiere, hätte ich am Ende des Tages trotzdem noch etwas Sinnvolles gemacht.

 

Wie du deine eigene Jeden-verflixten-Tag-Liste erstellst

Natürlich ist diese Liste für jede von uns eine andere. Ich muss mich morgens daran erinnern genügend Wasser zu trinken, aber vielleicht musst du das nicht. Täglich mindestens 3 E-Mails zu beantworten wird wohl niemals auf meiner Liste stehen müssen, aber vielleicht sollte es auf deiner stehen?

Diese vier Fragen werden dir helfen deine Jeden-verflixten-Tag-Liste zu erstellen.

 

Welche kleine Sache führt dazu, dass du dich in deinem Zuhause wohler fühlst?

  • 5 Minuten Küche aufräumen
  • Bett machen
  • Schuhe ins Schuhregal stellen
  • Staubwischen
  • Ein paar Minuten kräftig lüften

 

Welche kleine Sache führt dazu, dass du dich gesünder fühlst?

  • 20 Minuten an die frische Luft gehen
  • 4 große Gläser Wasser trinken
  • 5 Minuten Dehnen vor dem Schlafengehen
  • Mindestens ein Stück Obst oder Gemüse essen
  • Eine Tasse grünen Tee trinken

 

Welche kleine Sache führt dazu, dass du dich emotional besser fühlst?

  • Etwas Schönes zu einem anderen Menschen sagen
  • Alte Fotos anschauen
  • Eine witzige Nachricht an einen Freund schicken
  • Augen schließen und 5 tiefe Atemzüge nehmen
  • Zum Lieblingslied ausgelassen tanzen

 

Welche kleine Sache führt dazu, dass du deinem aktuellen Ziel einen Schritt näher kommst?

  • 5 Minuten lang E-Mais beantworten oder Posteingang aufräumen
  • Kontostand checken
  • Schreibtisch aufräumen
  • Eine Sache für deine Sichtbarkeit
  • 10 Minuten Weiterbildung

 

 

Wie du das Meiste aus deiner Jeden-verflixten-Tag-Liste herausholst

 

Hänge sie da auf, wo du sie jeden Tag siehst

Neben deinem Schreibtisch. Als Hintergrundbild auf deinem Smartphone. Als Bildschirmschoner auf deinem Laptop. Egal wo, Hauptsache du siehst sie jeden Tag mehrmals.

 

Schreibe nicht mehr als 5 oder 6 kleine Dinge auf deine Liste

Liebe Business-Mama, ich sehe dich. Schreibst du gerade die 22ste Sache auf deine Liste, von der jede mindestens 20 Minuten benötigt?! Stop!

Es muss eine wirklich kurze mit absolut machbaren Dingen sein. Falls eine Sache mehr als 15 Minuten benötigt – streiche sie sofort wieder! Wenn du dir nicht vorstellen kannst, diese Sache nach einem langen und harten Tag zu tun, hat sie nichts auf der Liste verloren.

Jede Sache auf deiner Liste sollte wirklich eine Kleinigkeit sein – eine lächerliche Kleinigkeit.

Stelle sicher, dass diese winzigen täglichen Handlungen die richtigen sind!

 

Hast du bereits eine Jeden-verflixten-Tag-Liste? Wenn ja, was steht auf deiner Liste? Teile es mit uns in den Kommentaren und inspiriere uns!

 

Du willst noch mehr Produktivität für dich und deinen Business-Alltag? Dann hole dir jetzt meine kostenlose Produktivitäts-Checkliste samt Vorlagen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.