WARUM DU EINEN MARKETINGPLAN FÜR DEIN BUSINESS BRAUCHST

Willst du mehr Kunden, mehr Umsatz und mehr Gewinn? Dann glaubst du wahrscheinlich, dass du  eine hervorragende Marketingstrategie brauchst, oder?! Aber eine Strategie ohne Plan bringt dir nicht den gewünschten Erfolg. Also brauchst du nicht nur eine Strategie, sondern auch einen hervorragenden Marketingplan.

Alles, was du tust und erreichen willst, erfordert ein gewisses Maß an Planung. Manchmal reicht es aus, den Plan „im Kopf“ zu haben, aber auch dann ist es ein Plan. Pläne sind wichtig, weil du in Plänen darauf eingehst,  was du tun musst, um etwas zu erreichen, das du erreichen willst.

Die Rolle des Marketing, ist eine der wichtigsten Rollen in deinem Business und ein wesentlicher Bestandteil deines unternehmerischen Erfolgs. Ohne Marketing hat dein Business keine oder nur sehr wenige Kunden. Ohne Kunden oder mit einer sehr geringen Anzahl von Kunden kannst du nicht genügend Produkte und Dienstleistungen verkaufen. Ohne genügend Umsatz hast du nicht genug Einnahmen. Und ohne ausreichende Einnahmen kannst du keinen Gewinn erzielen.

Marketing ist ein kontinuierlicher Prozess, den jedes Unternehmen von Anfang an durchführen muss. Und wenn wir Marketing als Prozess betrachten, ist ein Marketingplan das Werkzeug für die Implementierung dieses Prozesses.

Einen solchen Plan zu schreiben, ist keine einfache Aufgabe. Wenn du jedoch einen hast, weißt du ganz genau welche Maßnahmen du ergreifen musst, um genügend und die richtigen Kunden für dein Business zu gewinnen.

 

Was ist ein Marketingplan?

Im Wesentlichen ist ein Marketingplan ein Plan für die Aktivitäten im Bezug auf deine Botschaften und die Kommunikation mit deinen potentiellen Kund*innen, um deine Produkte oder Dienstleistungen zu promoten und zu verkaufen.

Mit anderen Worten, es handelt sich um einen detaillierten Fahrplan, der alle Marketingstrategien, Taktiken, Aktivitäten, Kosten und geplanten Ergebnisse über einen bestimmten Zeitraum beschreibt. Es ist das ausführliche schriftliche Dokument, das die notwendigen Marketingmaßnahmen festlegt, die du in deinem Business ergreifen musst, um ein oder mehrere Marketingziele zu erreichen. Dieser Plan enthält verschiedene Strategien, die direkt oder indirekt das Businesswachstums und dein Umsatz- oder Gewinnziel unterstützen .

Ein Marketingplan beschreibt also die spezifischen Maßnahmen, die du ergreifen willst, um potenzielle Kunden und Kunden für deine Produkte und/oder Dienstleistungen zu begeistern und zu Käufer*innen zu machen.

 

Der Zweck eines Marketingplans

Der Zweck eines Marketingplans besteht darin,

  • deine Ziele zu koordinieren,
  • deine Zielgruppe noch direkter anzusprechen,
  • einen Marketingmix zu definieren und
  • Aktivitäten über ausgewählte Marketingstrategien zu systematisieren.

 

Ein fortlaufender Prozess

Da dir dein Marketingplan einen wichtigen Teil an Aktivitäten für dein Business liefert, sollte er auch regelmäßig aktualisiert werden. Hast du also einmal einen Marketingplan erstellt, solltest du ihn auch immer wieder überarbeiten. Verinnerliche, dass Marketing und Marketingplanung nicht nur einmal gemacht werden muss.

Denn jede Änderung oder Weiterentwicklung in deinem Business wirkt sich auf deine Businessstrategie und damit auch auf deinen Marketingplan aus.

Wenn du eine Masterarbeit im Kopf hast, wenn du an einen Marketingplan denkst und dir davon schon graue Haare wachsen, dann kann ich dich beruhigen. Bei deinem Marketingplan kann es sich um eine einfache Word- oder Excel-Datei handeln, die du jederzeit ändern kannst. Denn dein Marketingplan ist kein statisches Dokument, sondern etwas sehr dynamisches, das fortlaufend geändert werden kann und soll.

Vergiss nicht, dass ein guter Marketingplan niemals aufhört, und die Erstellung und Umsetzung eines Marketingplans ein fortlaufender Prozess ist.

 

Warum du einen Marketingplan bauchst

Den größten Fehler den du machen kannst ist, gar keinen Marketingplan zu haben.

Mit einem guten Marketingplan kannst du:

  • Deine Marketingaktivitäten im Auge behalten und herausfinden, was gut funktioniert und was nicht.
  • Den Markt richtig gut kennenlernen und dein Wissen über deine Wunschkunden, deine Stärken, Schwächen, Chancen und Bedrohungen erweitern.
  • Deine Marketingstrategien und -taktiken rechtzeitig ändern und steuern.
  • Die Ausgaben für dein Marketing im Griff haben.

 

Umsetzung

Die Umsetzung ist ein wichtiger Schritt für jeden Plan, nicht nur beim Marketingplan. Dein Marketingplan ist nur wirksam, wenn du die Fähigkeit und den Biss hast, ihn auch tatsächlich umzusetzen.

Denn wozu brauchst du einen Plan, wenn du ihn nicht umsetzt? Vom Planen alleine ist noch niemand reich geworden oder hat seine Ziele erreicht!

Um mit deinem Marketing erfolgreich zu sein musst du jeden Schritt in deinem Plan umsetzen – jede einzelne Maßnahme und Marketingaktivität. Erst wenn du jede geplante Aktivität aus deinem Marketingplan umgesetzt hast, weißt du, was du im nächsten Jahr weglassen kannst, ob du bestimmte Maßnahmen anpassen oder ob du neue Aktivitäten hinzugefügt musst.

Denn erst wenn du anfängst zu Tun siehst du Ergebnisse und kannst aufgrund dieser deine Maßnahmen anpassen.

Was du also brauchst, wenn du deinen Marketingplan erstellst:

  • Eine gute Analyse deines Zielmarktes.
  • Eine Auswahl an Maßnahmen für diesen Zielmarkt.
  • Das Erstellen des eigentlichen Marketingplans.
  • Die Umsetzung der Aktivitäten aus deinem Marketingplan.
  • Regelmäßige Überprüfung der Umsetzung.
  • Das Verbessern des Marketingplans für den nächsten Planungszeitraum.

 

Fazit

Planungspläne sind wertlos. Genauso wie Pläne, die dann im Schreibtisch verstauben. Wenn du aber bereit bist wirklich in die Umsetzung zu gehen und etwas für deinen Erfolg zu tun, bauchst du einen fundierten Plan, der die die richtige Richtung weist. Damit du nicht bei den Zielen deiner besten Freundin oder deines Partners ankommst, sonder bei deinen eigenen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.