Was ist Content-Marketing?

Content-Marketing ist ein strategischer Marketingansatz, der wertvolle, relevante und konsistente Inhalte ins Zentrum stellt um eine klar definierte Zielgruppe zu erreichen und zu überzeugen um letztlich Kunden zu gewinnen.

 

Warum Content-Marketing?

Im Online Marketing ist Content DIE Konstante! Ohne Content hätte SEO nichts für die Auffindbarkeit von Suchmaschinen zu optimieren. Ohne Content gäbe es nichts um es in Sozialen Medien zu teilen. Jeder Link führt zu einer Art von Content und jedes Keyword, nachdem online gesucht wird, macht es möglich was zu finden? Content! Genau.

Jedes E-Mail, jeder Tweet, jede Landing-Page und jede Produktbeschreibung: Das alles ist Content. Content ist sozusagen das Herz unseres Marketings. Wir kommunizieren mit Kunden, Interessenten und Lesern. Und alles was wir ihnen sagen - egal in welcher Form - ist unser Content.

Aber anstatt direkt deine Produkte oder Dienstleistungen zu bewerben, bietest du deinen potentiellen Kunden wirklich relevante und nützliche Inhalte, um ihnen dabei zu helfen, ihre Probleme zu lösen.

Denn wenn du mit dem Lösen kleiner Probleme zeigst, was du kannst, bauen deine potentiellen Kunden Vertrauen zu dir auf. Und das wiederum ist Voraussetzung dafür, dass die bei dir kaufen.

 

Ist Content-Marketing ein neuer Trend?

Im Gegensatz zu dem, was viele verkünden, ist Content-Marketing nichts Neues. In der einen oder anderen Form existiert Content-Marketing bereits seit mehr als 100 Jahren. Das einzige, was sich geändert hat, ist der Aufstieg eines Marketing-Tools, das die Reichweite und die Effekte von Content Marketing vergrößert hat: Das Internet.

 

Welche Vorteile hat Content-Marketing?

Im Content-Marketing geht es um Inhalte. Dabei kann alles als Content betrachtet werden, das dazu dient, potentielle Kunden anzusprechen, zu informieren und zu überzeugen: Statische Inhalte auf der Website, Blogartikel, E-Books, Whitepaper, Videos, Social-Media Postings, Webinare, usw. Die Möglichkeiten und unterschiedliche Kombinationen daraus sind unendlich.

Und das kostenlose zur Verfügung stellen von Inhalten ist mittlerweile zu einer der Grundlagen des Online-Marketings geworden.

Denn Content-Marketing hat gegenüber anderen Marketingformen, gewisse Vorteile. Indem du deinen potentiellen Kunden regelmäßig nützliche Inhalte zur Verfügung stellst, kannst du dich als Autorität in ihren Augen etablieren, Beziehungen zu ihnen aufbauen und letztlich ihr Vertrauen gewinnen.

Erfahrene Marketing-Profis wissen, dass einmalige Kontakte nur selten zu Verkäufen führen. Nur einmalige Inhalte werden dir also nicht helfen.

 

„Content-Marketing ist kein Sprint, sondern ein Marathon.“

 

Um mit Content-Marketing Kunden zu gewinnen, musst über einen längeren Zeitraum regelmäßig Inhalte erstellen und sie ebenso regelmäßig verteilen.

Schon lange ist es auch in der klassischen Werbung kein Geheimnis mehr: Werbeanzeigen, die wie redaktionelle Inhalte aufbereitet sind und Informationen zur Verfügung stellen, werden nicht als Werbung wahrgenommen. Stattdessen wird diese Art von Inhalt als Ratschlag betrachtet. Und genau das ist das Hauptmerkmal von Content-Marketing.

 

So kannst du dein Content-Marketing angehen

Wie immer im Marketing hängt auch im Content-Marketing der Erfolg maßgeblich von deiner Strategie ab. Ein bisschen da und ein bisschen dort hat noch niemanden ans Ziel gebracht.

Vor allem viel beschäftigte Solo-Unternehmerinnen wie wir, brauchen einen Plan damit wir uns nicht verzetteln und die richtigen Dinge tatsächlich umsetzen, damit sie uns an unser Ziel bringen.

Darum habe ich Content-Marketing in folgende 4 Etappen unterteilt:

1. Klarheit und Fokus für dein Marketing

Bevor du loslegst und Content produzierst, ist es wichtig, dass du weißt wen du mit deinen Inhalten und mit deiner Botschaft erreichen willst. Wie immer im Marketing solltest du dich also als Erstes mit deiner Zielgruppe und deinem Wunschkunden auseinandersetzen.

Denn daraus ergeben sich erst die richtigen Themen und eine logische Struktur für deinen Content und dein Marketing. Es geht nämlich darum, dass du deine potentiellen Kunden mit den richtigen Keywords da abholst, wo sie gerade stehen und sie mit den passenden Formulierungen Schritt für Schritt an dein Angebot heranführst.

Dieser Blogartikel wird dich dabei unterstützen:
So erstellst du deinen Kundenavatar und findest deinen perfekten Wunschkunden

 

2. So klappt es mit dem Dranbleiben

Wenn du in Etappe 1 eine solide Basis für dein Marketing geschaffen hast, geht es jetzt um einen gut durchdachten Content-Plan und um die Umsetzung dessen: Bloggen, Social Media, E-Mail - das kann alles ganz schön überwältigend sein. Dabei muss es das nicht.

Diese Blogartikel unterstützen dich in dieser Etappe:
- Themen- und Redaktionsplan für Blog und Social Media
- Wie du Inhalte planst um deine Produkte zu verkaufen

 

3. Reichweite aufbauen und Expertenstatus erlangen, ohne aufdringlich zu wirken

Content zu erstellen ist eine Sache. Eine mindestens genauso wichtige Sache ist die Promotion deiner Inhalte. Denn wenn du niemandem sagst, dass du etwas Neues veröffentlicht hast, wird sich auch niemand dafür interessieren.

Also überlege dir in Etappe 3 wo du deinen Content promoten willst. Welche Kanäle machen für dich Sinn, wie willst du sie nutzen und wie oft und in welchen Abständen willst du dort posten?

Folgender meiner Blogartikel wird dir dabei helfen hier Klarheit zu bekommen:
6 Strategien für deine Content-Promotion via Social Media

 

4. 3 essentielle To-Do’s zum erfolgreichen Online-Business

Wenn du denkst, dass du nach der Promotion deiner Inhalte schon fertig bist, irrst du. In der 4. und letzten Etappe im Content-Marketing darfst du noch ein bisschen Strategiearbeit leisten und Fine-Tuning betreiben.

Denn du wirst mit der Zeit immer besser darin werden, passende Themen auszuwählen, verschiedene Formate zu etablieren, richtig guten Content mit tollem Mehrwert für deine Zielgruppe zu erstellen, diesen zu promoten und in Bezug auf dein Marketing am Ball zu bleiben. Diese Entwicklung wird aber nichts bringen, wenn du deine Strategie nicht immer wieder anpasst und dir überlegst, was du verbessern kannst.

Und damit schließt sich der Kreislauf: Denn mit neuen Erkenntnissen kannst du dein Fundament anpassen und dein Marketing Step by Step verbessern: Für einen besseren Durchblick, mehr Struktur und mehr passende Kunden.

 

Content is the Key

Regel #1 im Content-Marketing lautet: Deine Inhalte müssen interessant, informativ und hilfreich für deine potentiellen Kunden sein.

Beschränke dich dabei aber nicht nur auf deinen Blog. Obwohl bloggen ein wichtiger Teil deiner Content-Marketing-Strategie ist, geht diese weit darüber hinaus.

Der beste Weg, um zufriedene Interessent*innen und Kund*innen zu bekommen, ist die positive Verstärkung. Wenn ein*e potentielle*r Kund*in einmal ein positives Erlebnis in Zusammenhang mit dir gemacht hat, ist die Wahrscheinlichkeit, dass diese*r deine Inhalte weiter konsumiert sehr groß.

Deine Inhalte sollten also entweder gezielt weiterhelfen oder unterhalten - oder beides. Wenn du dazu auch noch konsistent bist kann für deine potenziellen Kund*innen daraus eine Gewohnheit entstehen: deine E-Mails öffnen, mit deinen Inhalten auf Social Media interagieren, sich für deine Webinare anmelden, … Die Verbindung zu dir und deiner Marke wird so mit jedem Mal stärker und intensiver.

 

Verkaufe smart

Nutze deinen Content, um die Einwände auszuräumen, die deine potentiellen Kunden davon abhalten können, ein Produkt oder eine Dienstleistung bei dir zu kaufen.

Erzähle interessante Geschichten über positive Kundenerfahrungen und überzeuge so davon, dass potentielle Kunden dein Produkt oder deine Dienstleistung benötigen. Der Content sollte informieren, ein „das muss ich haben“-Gefühl hervorrufen und Vertrauen einbringen. Denn das ist es, was potenzielle Kunden dazu ermutigt, zu kaufen.

 

Großartiger Content trägt dazu bei, Beziehungen aufzubauen und Vertrauen zu gewinnen. Nutze im Content-Marketing die Überzeugungskraft um aus Leser*innen Abonnent*innen und aus Abonnent*innen Kund*innen zu machen.

Willst du wissen, wie ich dich dabei unterstützen kann, dein Marketing so aufzusetzen, dass du damit Sichtbarkeit und Reichweite erlangst und am Ende des Tages deine Wunschkunden gewinnst?